Mittendrin 2017: 14.-16. Juli in Eichstätt

Anmeldung: Mittendrin 2017

Bergsängerinnen Rupertsbuch

Dreigesang Bergsängerinnen Rupertsbuch

Der nördliche Landkreis Eichstätt wird aufgrund seiner etwas höheren geographischen Lage landläufig als "Berg" bezeichnet. Entsprechend ihrer Herkunftsorte hat sich der Frauendreigesang, bestehend aus Andrea Schneider, Lieselotte Heieis und Maria Frey mit Helga Gabler an der Zither, den Namen "Bergsängerinnen Rupertsbuch" gegeben. Seit 2000 umrahmen sie Geburtstage, Hoagarten oder kirchliche Veranstaltungen mit überlieferten und auch eigenen Liedern. Im Jahr 2009 entstand unter der Federführung des Eichstätter Musiklehrers Dominik Harrer eine CD-Aufnahme mit originaler "Volksmusik aus dem Landkreis Eichstätt", auf der die "Bergsängerinnen" erstmals ihr "Edelbach-Lied" vertonten. Im September 2011 waren sie im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "Unter unserem Himmel - Musikantetreffen im Altmühltal" zu sehen und zu hören. Im Herbst 2012 brachten sie zusammen mit dem Solnhofener Zitherclub die CD "Von der Jurahöh ins Altmühltal" heraus. Wer die Bergsängerinnen live erleben will, ist beim Volksmusiktag Mittendrin 2017 in Eichstätt an der richtigen Adresse.



Weitere Informationen:

Bergsängerinnen Rupertsbuch
Maria Frey
Telefon: 08421/89824
frey.sterner@gmx.de