Programm 2017: 14.-16. Juli in Eichstätt

Eröffnungskonzert: Kapelle Rohrfrei

Kulturverein Mittendrin


Der Kulturverein Mittendrin wurde 2012 ins Leben gerufen, um die Organisation des Volksmusiktag Mittendrin bewerkstelligen zu können und auch in der Zeit zwischen den Volksmusiktagen einen Beitrag zum öffentlichen kulturellen Leben in Eichstätt und Umgebung zu leisten.


Eichstätt Mittendrin

Wichtiger Hinweis: Am Sonntag, 2. April, findet im Gasthaus Walk in Pietenfeld die Jahreshauptversammlung des Kulturvereins Mittendrin statt. Nach der Versammlung gibt es noch ein besonderes Schmankerl: Florian Schmidt stellt sein Buch "Mia san die..." vor. Beginn ist um 15 Uhr. Mehr Infos gibts hier.


Am 14. Oktober fand die Gründungsversammlung des Kulturvereins „Mittendrin“ statt. Hauptaufgabe des Vereins ist es, den gleichnamigen Volksmusiktag, der 2011 anlässlich der Oberbayerischen Kultur- und Jugendkulturtage ins Leben gerufen wurde, 2013 erneut auszurichten.

„Die Gründung eines Kulturvereins war im Zusammenhang mit der Organisation des
Volksmusiktag Mittendrin unumgänglich“, erklärt Christoph Gerner, Mitglied des Organisationsteams und Schatzmeister des jungen Vereins. Die Organisation des Volksmusiktag Mittendrin, der am 27. und 28. Juli in Eichstätt stattfinden wird, ist aber nicht die einzige Aufgabe des Kulturvereins, so Gerner weiter: „Wir wollen in kreativer und erfrischender Art und Weise zum Musizieren, Tanzen und Singen anregen, und so die Volkskultur verbreiten und pflegen.“

Dass diese Idee auf fruchtbarem Boden fällt, zeigte sich am 14. Oktober bei der Gründungsversammlung im Gasthaus Walk in Pietenfeld deutlich. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt, die Gründung des Kulturvereins zu beschließen. Als erster Vorsitzender wurde Dominik Harrer, Initiator des Mittendrin gewählt. Die Wahl des zweiten Vorsitzenden fiel auf Stephan Rixner. Während Christoph Gerner und Robert Pfefferle zum ersten beziehungsweise zweiten Schatzmeister gewählt wurden, übernahm Edith Rixner das Amt der Schriftführerin. Des Weiteren wurden Dominik Alberter, Wolfgang Sigl, Barbara Weber-Birzer, Ingrid Harrer-Hoffmann und Michael Muhr als Beisitzer in den Vorstand berufen.

Als erste Mitglieder konnte der Kulturverein Mittendrin unter anderem die stellvertretende Landrätin Tanja Schorer-Dremel, den Eichstätter Bürgermeister Josef Schmidramsl oder den Kulturbeauftragten der Stadt Eichstätt, Günther Köppel, begrüßen. Aus den Reihen der Gründungsmitglieder erklärten sich Peter Kracklauer, Geschäftsführer des Kreisjugendrings und Bezirksrat Reinhard Eichiner bereit, als Kassenprüfer bereit zu stehen.

Die aktuelle Vorstandschaft:


1. Vorsitzender: Dominik Harrer
2. Vorsitzende: Edith Rixner
1. Kassier: Christoph Gerner
2. Kassier: Robert Pfefferle
Schriftführerin: Veronika Hallmeier
Beisitzer: Stephan Rixner, Barbara Birzer, Ingrid Harrer, Michael Muhr, Wolfgang Sigl, Patrick Spreng, Tina Würzburger, Markus Beck

Dokumente Kulturverein Mittendrin:


Beitrittserklärung
Satzung
Beitragsordnung
Pressemitteilung Vereinsgründung